Das Handbuch

Günter H. Seidler, Harald J. Freyberger, Andreas Maercker (Hrsg.)

Seidler HandbuchPsychotraumatologie 4c 2D 200x300 Das HandbuchHandbuch der Psychotraumatologie

Das Referenzwerk für Fragen der Psychotraumatologie

Dieses Standardwerk behandelt systematisch alle Fragen der Psychotraumatologie und liefert das Grundwissen für alle Praktiker, Wissenschaftler, Studierende und Organisationen, die mit traumatisierten Menschen arbeiten.

 

Das Handbuch bietet eine systematische Zusammenfassung der in Forschung und Klinik gesammelten aktuellen Erkenntnisse und gibt einen einzigartigen Überblick über alle Facetten der Traumatologie – inklusive einem ausführlichem Register.
Die Autorinnen und Autoren sind führende Traumaexperten und -therapeuten.

Die 65 Kapitel befassen sich mit den Themen:
- Definition und Beschreibung der Psychotraumatologie
- Historische Entwicklung – Krankheitsbilder
- Alle Therapiemöglichkeiten – Traumatisierungen in bestimmten gesellschaftlichen und kulturellen Kontexten
- Trauma und Justiz – Traumafolgestörungen in forensischen Kliniken sowie bei helfenden Berufen

Insbesondere wird diskutiert:
- Wie entstehen Psychotraumata?
- Welchen Verlauf können sie nehmen?
- Welche Möglichkeiten der Behandlung, Versorgung und Betreuung gibt es?
- Was sind die gesellschaftlichen Zusammenhänge und Voraussetzungen?

Zielgruppe:
- PsychotraumatologInnen
- PsychotherapeutInnen (insb. mit Trauma-Weiterbildung)
- PsychoanalytikerInnen / Psychiater / PsychologInnen
- Führungskräfte und Mitarbeiter in »Blaulichtberufen« und Beratungsstellen
- SozialarbeiterInnen / SeelsorgerInnen
- ErzieherInnen, insb. in Einrichtungen für Schwer- und Schwersterziehbare Studierende

IM MÄRZ 2015 ERSCHEINT DIE 2. ÜBERARBEITETE AUFLAGE DES HANDBUCHS. IN DER ZWISCHENZEIT GILT EIN VORZUGSPREIS FÜR DIE 1. AUFLAGE.

Klett-Cotta Verlag
1. Aufl. 2011, 750 Seiten, gebunden ohne Schutzumschlag, zweifarbig gedruckt
ISBN: 978-3-608-94665-9
EUR 49,95 [D]

Buch bestellen unter: www.klett-cotta.de. Zur neuen Auflage gelangen Sie hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.